Saturday, September 09, 2006

spinning the numbers / traue keiner statistik...

großes kompliment mal wieder an russ winter http://www.xanga.com/russwinter zur interpretation einer oft zitierten statistik die nicht mit den anderen daten zusammenpassen.

hier geht es um die angaben vom statistikamt der usa betreffend der neubauverkäufe/new home sales. diese weichen erheblich von den zahlen ab die in den letzten monaten von den buildern angegeben werden. kein wunder wenn man einfach die stornierungen außen
vorläßt......
http://immobilienblasen.blogspot.com/2006/09/beazer-homes-bzh.html
http://immobilienblasen.blogspot.com/2006/09/kbh-homes-kbh-warning.html


First, CS blows the Census Bureau data apart, who reported new home sales down 13% nationally in the 2Q, versus the 23% declines reported in the CS builder universe of nine large public companies. Then they point out why the big gap, the Census doesn't back out cancellations, which for 2Q were reported by the public companies as 35%.
der ganze bericht plus noch mehr infos
http://www.xanga.com/russwinter/527272203/macro-data-on-housing-not-adding-up.html?nextdate=last (unbedingt lesen / must read)

einmal mehr ein beispiel wie sehr man die spezeill aus den usa kommenden daten nicht für bare münze nehmen sollte. mehr beispiel dazu
http://immobilienblasen.blogspot.com/2006/08/traue-keiner-statistik-die-du.html
http://immobilienblasen.blogspot.com/2006/08/statistikvoodoo-von-california.html
http://immobilienblasen.blogspot.com/2006/08/zeit-fr-ne-neue-inflationsberechnung.html
http://immobilienblasen.blogspot.com/2006/09/us-arbeitsmarktstatistik-enron-lebt.html#links

gruß
jan-martin

0 Comments:

Post a Comment

Links to this post:

Create a Link

<< Home