Wednesday, August 09, 2006

toll brothers / tol

einer der größten builder der usa hat soeben sein waterloo in form der neuen quartalszahlen erlebt.

http://biz.yahoo.com/pz/060809/103540.html

Robert I. Toll, chairman and chief executive officer, stated: ``It appears that the current housing slowdown, which we first saw in September 2005, is somewhat unique: It is the first downturn in the forty years since we entered the business that was not precipitated by high interest rates, a weak economy, job losses or other macroeconomic factors. Instead, it seems to be the result of an oversupply of inventory and a decline in confidence: Speculative buyers who spurred demand in 2004 and 2005 are now sellers; builders that built speculative homes must now move their specs; and nervous buyers are canceling contracts for homes already under construction. The resulting excess supply has exacerbated the drop in consumer confidence, which first appeared last September, that was already a drag on new home sales ( klaro. alles überraschend. in 05 keine blase.)

``While we cannot predict when this will occur, we do believe the laws of supply and demand have not changed and the demographics are still very favorable. With the growth in households over the next ten years projected to outpace the record totals of the past ten years, demand for housing should remain strong. With many potential buyers on the sidelines right now, we believe there is growing pent-up demand that will come into the market once buyer sentiment improves.(heile welt kommt bald zurück)

ich könnte kotzen wenn ich diesen schrott höre. der gleiche typ der das ganze angeblich nicht hat kommen sehen hat im letzten jahr bei kursen von über 55$ noch keine blase erkennen können und hat auf heile welt gemacht. gleichzeitig hat er für ca. 100mio$ eigene aktien vertickert. stimmt irgendwie mit der rethorik nicht ganz überein, oder. er war damit einer der weltweit bestbezahlen ceo´s!



highlights:

umsatzerwartung die bereits 3-4 mal revideirt worden ist mit 1,53 b$ zu 1,67 b$ (erwartet)verfehlt.

backlog (auftragsbestand) von 6,43 b$ auf 5,59 b$ um 13% zusammengeschmolzen

neue aufträge im gegenwert zu 1,05 b$ / in 2005 noch 1,92 b$ - 45%!!!!!!!!!

neue aufträge von 2857 auf 1473 implodiert -48%!!!!!!!!!

hier besonders happig der einbruch im bereich southeast (florida) mit -70%!!!!!!!!!!!!!!

anzahl der auszuleifernde einheiten anstelle 2900-330 jetzt neu 2500-2800 (auch hier zu bedenken das die letzte prognose erst einige wochen alt ist. wenn das nicht an dat.com zeiten erinnert ............)

aktienrückkäufe / buyback bb in den ersten 9 monaten für ca. 110 m$ zu einem durchschnittskurs von 30,25$ (3,62 mio aktien) / kurs akteull 26,50$

leider werden die stornierungsrate und jegliche zahlen zur bilanz wie z.b. die cashposition in der presseerklärung nicht erwähnt. update kommt nach dem conference call. hoffe mal das sich einige analysten sorgen machen und ausnahmsweise mal kritische fragen stellen.

gruß

jan-martin

disclosure: bin short tol

0 Comments:

Post a Comment

Links to this post:

Create a Link

<< Home